Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

AIS-Studien Leser
Artikel in AIS-Studien Jahrgang 2, Heft-Nr. 2 (2009)

Entsteht ein Markt für Unternehmensleiter? Karriereverläufe deutscher Manager im Wandel

Saskia Freye

Zusammenfassung

Die Agency-Literatur sieht funktionierende Kapital- und Finanzmärkte als effiziente Möglichkeit zur Kontrolle von Unternehmen und ihres Managements. Seit zwei Jahrzehnten gewinnen die Finanzmärkte auch in Deutschland an Bedeutung und lösen die Unternehmenskontrolle durch die traditionellen Netzwerke ab. Der Beitrag untersucht, inwieweit sich im Zuge dieser Entwicklungen ein Markt für Unternehmensleiter herausgebildet hat. Grundlage des Papiers ist eine Datenbank, in der die Karriereverläufe der Vorstandsvorsitzenden der 50 umsatzstärksten Unternehmen zwischen 1960 und 2005 erfasst sind. Es wird argumentiert, dass die veränderten Karrieremuster auf eine Stärkung des Konkurrenzprinzips bei der Besetzung und Beurteilung von Unternehmensleitern hindeuten. Die Märkte für Manager entstehen aber nicht extern sondern innerhalb der Unternehmen.

Title (english)

Abstract (english)

Agency literature stresses the importance of capital and financial markets for an efficient control of corporations and their management personnel. In Germany financial markets have for the past two decades gained influence, thereby challenging the traditional network-based system of corporate governance. Analyzing the career patterns of German managers, this article investigates if a market for managers has emerged along these developments. The analysis is based upon a unique dataset capturing the career paths of the CEOs of the fifty largest industrial companies in Germany for every five years between 1960 and 2005. It is argued that the recruitment and evaluation of top managers has become more competitive over the course of time. However, markets for managers have not emerged externally but within the company groups.

Zurück

2019 AIS. Alle Rechte vorbehalten.

Cookie Hinweis:
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseiten, erklären Sie sich mit der Speicherung dieser Cookies einverstanden. Weitere Infos unter Datenschutz…

Ok!