Artikel in AIS-Studien Jahrgang 4, Heft-Nr. 2 (2011)

Arbeitssoziologie und die Theorie funktionaler Differenzierung. Anschlussmöglichkeiten und Probleme

Karin Lohr, Thorsten Peetz, Romy Hilbrich

Zusammenfassung

Wie kann Arbeit jenseits der Wirtschaft analysiert werden? Ausgehend von dieser Fragestellung skizzieren wir einen theoretischen Rahmen, der die Unterschiede von Organisationen und Arbeit in unterschiedlichen gesellschaftlichen Funktionssystemen berücksichtigt. Am Beispiel eines Projektes zum Wandel von Arbeit und Organisation im Bildungssystem zeigen wir im Anschluss daran, wie dieser Ansatz in der empirischen Forschung umgesetzt werden kann. Abschließend reflektieren wir die Vor- und Nachteile unserer Herangehensweise.

Title (english)

The sociology of work and theories of functional differentiation: problems and possibilities

Abstract (english)

The sociology of work and theories of functional differentiation: problems and possibilities How to analyze work beyond the boundaries of the economic sphere? We sketch out a theoretical framework that recognizes differences in work and organization in distinct functional subsystems of society and draw on a project on changes of work and organization in the educational system to show how this approach can be used in empirical research. In the last section, we reflect the merits and problems of the developed theoretical framework.

Zurück

2022 AIS. Alle Rechte vorbehalten.

Cookie Hinweis:
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseiten, erklären Sie sich mit der Speicherung dieser Cookies einverstanden. Weitere Infos unter Datenschutz…

Ok!