Artikel in AIS-Studien Jahrgang 7, Heft-Nr. 2 (2014)

Fundamente leistungsbezogener Arbeitsorganisation: Implizites Regelwissen im Organisationsvergleich

Jens Bergmann, Thorsten Prigge, Maximilian Reff

Zusammenfassung

Der Aufsatz vergleicht Kontextbedingungen von Arbeit in Organisationen verschiedenen Typs. Anhand einer explorativen, qualitativen Vergleichsstudie wird der Frage nachgegangen, ob sich im Zuge vergleichbarer Rationalisierungsstrategien vergleichbare Arbeitsweisen in einer Verwaltung und in einem Unternehmen ergeben haben. Dies soll am Beispiel impliziten Regelwissens, das sind Hintergrunderwartungen und Voraussetzungen der Geltung von Regeln, exploriert werden. Anlass dieser Fragestellung sind ähnliche organisationale Regeländerungen, die im Zuge von Neuer Leistungssteuerung und New Public Management flächendeckend in Organisationsstrukturen implementiert wurden. Die These lautet, dass organisationstypenspezifische Strukturbedingungen unterschiedliche Wechselwirkungen zwischen expliziten Regeln und implizitem Regelwissen bedingen. Verwaltungen und Unternehmen haben sich daher in der Folge dieser Reformwelle kaum angeglichen.

Title (english)

Foundations of performance-orientated working rules: comparing implicit, rule-related knowledge in organizations

Abstract (english)

The article compares terms of context of work, using the example of performance-related rules in organizations of different types. On the basis of an explorative, qualitative comparative study the question is followed, whether and to what extent the use of comparable rationalization strategies led to comparable ways of working in an administration and a business corporation. This question will be explored on the subject of implicit rule-related knowledge (preconditions of the validity of rules). Reasons for this kind of question are changes of organizational rules that took place extensively in the course of reforms like New Public Management and the implementation of new performance management systems. The assumption is that organizational-type structures determine different kinds of implicit rule-related knowledge. Therefore administrations and business organizations did not align themselves as a consequence of the reform-wave.

Zurück

2022 AIS. Alle Rechte vorbehalten.

Cookie Hinweis:
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseiten, erklären Sie sich mit der Speicherung dieser Cookies einverstanden. Weitere Infos unter Datenschutz…

Ok!