Archiv

Das Archiv bietet eine Sammlung von Informationen vergangener Tagungen und Veranstaltungen der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie seit dem Jahr 2000.
Darunter das jeweilige Tagungsprogramm und zum Teil die dazugehörigen Call of Papers. Zudem finden sich hier auch einige Vortragstexte und Präsentationen, die uns freundlicherweise von den Referenten und Referentinnen zur Verfügung gestellt wurden.

2017

  • Herbsttagung der Sektion
    Sektionstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie 16./17. November 2017 in Göttingen.
    Call for Papers (Einsendeschluss 15.09.2017)
    Anmeldung
    Programm
  • Frühjahrstagung der Sektion
    Sektionstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie 06./07. April 2017 in Jena.
    Thema „Nachhaltige Arbeit“
    Call for Papers (Einsendeschluss 15.01.2017)
    Anmeldung
    Programm

2016

  • Beiträge der Sektion auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie vom 26.-30. September 2016 in Bamberg:

Arbeit und Organisation 4.0? Neue Grenzöffnungen und Grenzziehungen im Verhältnis von Organisation und Arbeit (in Kooperation mit der Sektion Organisationssoziologie der DGS)
Call for Papers
Programm
Segmentierung, Schließung, Ausgrenzung. Entsolidarisierungsprozesse in Betrieben
Call for Papers
Programm

  • Workshop „Transformationen der Arbeitswelt. Von der ‚Kolonialität der Arbeit‘ zur ’nachhaltigen Arbeit‘ „? am 12. Juli 2016 in Wien.
    Eine Veranstaltung der Sektion in Zusammenarbeit mit der Sektion für Arbeitssoziologie der Lateinamerikanischen Gesellschaft für Soziologie (Grupo de Trabajo ALAS ‚Reestructuración Productiva, Trabajo y Dominación‘), der argentinischen Gesellschaft für Soziologie, der Sektion Arbeitssoziologie der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Programm
    Einladung
  • Frühjahrstagung der Sektion
    Sektionstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie und des Arbeitskreises „Die Arbeit der Selbstständigen“ am 28./29. April 2016 in München.
    Thema „Selbstständiges Arbeiten. Chancen und Risiken marktnaher Tätigkeiten.“
    Call for Papers (Einsendeschluss 31.01.2015)
    Anmeldung
    Programm

2015

  • Herbsttagung der Sektion
    Sektionstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie am 19./20. November 2015 in Duisburg.
    Thema „Was kommt nach dem Posttaylorismus? Aktuelle Entwicklungen der betrieblichen Arbeitsorganisation.“
    Call for Papers (Einsendeschluss: 31.08.2015)
    Tagungsprogramm
    weitere Informationen

2014

  • Veranstaltungen der Sektion im Rahmen des 37. Kongresses der DGS am 06.10. – 10.10.2014 an der Universität Trier:
      1. „Vertagte Krise“ (Wolfgang Streeck) oder „Neue Landnahme“ (Klaus Dörre)? Zwei aktuelle Diagnosen zur Krise des Kapitalismus.
        07.10.2015, HS 3, 14:15-16:45
      2. Zäsur oder Kontinuität? Aktuelle Forschung zum Wandel der Arbeitswelt.
        09.10.2015, HS 3, 14:15-16:45
  • Frühjahrstagung der Sektion
    Sektionstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie am 15./16. Mai 2014 in Kassel.
    Thema „Arbeit und Gesellschaft“
    Tagungsprogramm

2013

  • Herbsttagung der Sektion
    Sektionstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie in Kooperation mit der Sektion Wissenschafts- und Technikforschung am 07./08. November 2013 zum Thema „Neue Arbeits-Technik-Welten? Digitalisierung, mobiles Internet und der Wandel der Arbeit.“  an der Universität Stuttgart.
    Tagungsprogramm
  • Frühjahrstagung der Sektion
    Sektionstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie im Rahmen des Jenaer Dialog – Arbeiten in Europa am 26./27. Juni 2013  im Volkshaus Jena.
    Tagungsprogramm

2012

  • Frühjahrstagung der Sektion
    Sektionstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie am
    24./25. Mai 2012 zum Thema „Wandel von Arbeit, Arbeitsbewusstsein und Subjektivität“ an der Universität Göttingen
    Tagungsprogramm

Veranstaltungen der Sektion im Rahmen des 36. Kongresses der DGS in Bochum:

  • Gemeinsame Sektionsveranstaltung mit der Sektion Familiensoziologie zum Thema:
    Vereinbarkeit von Beruf und Familie? Bilanz einer soziologischen und politischen Schlüsselfrage.
  • Gemeinsames Plenum mit der Sektion Organisationssoziologie zum Thema:
    Vielfalt grenzüberschreitender Arbeitszusammenhänge. Zusammenhalt durch transnationale Erwerbsregulierung?
  • Gemeinsame Veranstaltung mit der Sektion Organisationssoziologie zum Thema:
    Neue Bindung oder prekarisierende Kommodifizierung? Ursachen und Folgen diversifizierter Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen.
  • Ad-Hoc-Gruppe der Doktoranden und Doktorandinnen der Sektion zum Thema:
    Zwischen Subjektivierung und Solidarität. Neue Vielfalt in der Erwerbsarbeit.
  • Zudem wurde erstmalig der Dissertationspreis der Sektion verliehen.

2011

  • Herbsttagung der Sektion
    Sektionstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie am 27./28. Oktober 2011 zum Thema „Arbeit, Wirtschaft, Finanzen – „Krise“ revisited“ in München
    Tagungsprogramm
  • Frühjahrstagung der Sektion
    Sektionstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie am 12./13. Mai 2011 zum Thema „Theoretische Perspektiven der Arbeits- und Industriesoziologie: Traditionslinien und Herausforderungen“ Universität Kassel
    Tagungsprogramm

2010

Veranstaltungen der Sektion im Rahmen des 35. DGS-Kongresses 2010 in Frankfurt a.M.

  • Gemeinsames Plenum mit den Sektionen Frauen- und Geschlechterforschung & Sozialpolitik:
    „Transnationale Arbeit. Globale Verflechtungen, nationale Effekte.“
    Universität Kassel, 12.10.2010
    Programm
  • „Internationalisierung, Globalisierung, Transnationalisierung?
    Entwicklung von Arbeit in der globalisierten Ökonomie.“
    Frankfurt am Main, 13.10.2010
    Programm
  • „Der Wandel des Arbeitskonflikts. Neue internationale Arbeitsbeziehungen oder individualisierte Interessensvertretung?“
    Frankfurt am Main, 15.10.2010
    Programm

2009

2008

2007

2006

2005

2004

      • N.V.

2003

2002

2001

2000