Archiv für den Autor: akzeleratus

Beiträge der Sektion auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Die Sektion wird auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie vom 24.-28. September 2018 in Göttingen mit zwei Veranstaltungen vertreten sein.

  • Erosion der Facharbeit? Veränderungen
    von Fachlichkeit und Beruflichkeit im Kontext von technologischem Wandel, Akademisierung und Globalisierung.
    Call for Papers
  • Translokale Arbeit. Zwischen lokaler Bindung, globaler Reorganisation und Virtualisierung.
    Call for Papers

Zudem ermuntert die Sektion alle Mitglieder ausdrücklich bei der Organisation von Ad-hoc-Gruppen aktiv zu werden.

Frühjahrstagung 2018 in Berlin

Die Frühjahrstagung der Sektion 2018 wird am 12./13. April 2018 in Berlin in Kooperation mit der Sektion Wissenschafts- und Technikforschung zum Thema „Arbeit und Technik revisited“ stattfinden
Die Sektion bittet um Beiträge und Abstracts bis zum 31.01.2018. Weitere Informationen und den Call for Papers finden Sie wie gewohnt hier.

 

Wechsel im Vorstand der Sektion

Auf der Mitgliederversammlung am 17.11.2017 in Göttingen wurde PD Dr. Martin Krzywdzinski (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung) neu in den Vorstand gewählt. Er folgt Wolfgang Dunkel nach, der turnusgemäß aus dem Vorstand ausscheidet, und Martin Krzywdzinski übernimmt von Wolfgang Dunkel auch das Amt des Schatzmeisters der Sektion. Der Vorstand dankt Wolfgang Dunkel an dieser Stelle nochmals herzlich für sein umfassendes Engagement während der letzten drei Jahre.

Der neue Vorstand der Sektion im Herbst 2017: v.l. Martin Krywdzinski, Karina Becker, Frank Kleemann (kpw-photo)

 

Herzlich Willkommen!

Wir sind eine Sektion der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) und repräsentieren einen Zusammenschluss von Soziologinnen und Soziologen, die sich in ihrer Tätigkeit in Forschung, Lehre und Praxis mit den Themen „Arbeit“ und „Industrie“ beschäftigen und hierzu Expertise anzubieten haben.

Sie finden auf dieser Seite ausführliche Hinweise zu den Aktivitäten der Sektion: Wir informieren Sie über aktuelle Tagungen, neueste Publikationen, Stellenausschreibungen oder Ankündigungen von Konferenzen, Preisverleihungen oder Call for Papers. Mitglieder der Sektion erhalten einen regelmäßigen Newsletter.

In der Mitgliederliste finden Sie einschlägig Forschende, die generell zu den Themen „Arbeit“ und „Industrie“ auskunftsfähig sind, darüber hinaus aber auch noch zu bestimmten Schwerpunkten arbeiten. Aktuelle Studien können Sie zudem auch über die jeweiligen Tagungsprogramme erkunden, da hier stets neueste Ergebnisse aus der Forschung präsentiert werden.

Für Nachfragen zu Expertise und Forschungsergebnissen der Sektion oder zur Vermittlung von Ansprechpersonen steht Ihnen der Vorstand gern zur Verfügung.